Ausflug des Liederhort Gaustadt an Christi Himmelfahrt 2015

Am Donnerstag, den 14. Mai 2015 veranstaltete der Liederhort Gaustadt seinen alljährlichen Ausflug zu Christi Himmelfahrt nach Königsberg in Bayern, den Lore Meyer toll organisiert hat.

Um 11:00 Uhr trafen sich ca. 15 Teilnehmer am Marktplatz in Königsberg zu einer Stadtführung eines einheimischen Tourist Guides. Sie erfuhren von der interessanten Geschichte Königsbergs, das im 13. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurde und sich lange an der Grenze zwischen Bayern und dem Herzogtum Coburg befand, ebenso wie vom berühmtesten Sohn der Stadt, dem Mathematiker und Astronom Regiomontanus, der die Grundlage für das heliozentrische Weltbild schuf. Interessant ist auch die Tatsache, dass die Fränkischen Rohrwerke mit 1200 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in Königsberg sind, das mit Eingemeindungen über ca. 2100 Einwohner verfügt. Wohl auch aus diesem Grund spielt der Tourismus in Königsberg eine kleine Rolle.

Als Abschluss der Stadtführung wurde die Marienkirche besichtigt, die diesen namen auch heute noch - obwohl evangelisch - trägt.

Nach einem schmackhaften Mittagessen im Gasthof Herrenschänke wohnten die Teilnehmer dem Auszug der Bürgerwehr bei, der ein gesellschaftliches Highlight in Königsberg darstellt und mit einem Fest auf dem Marktplatz verbunden ist.  Wie in vielen Städten wurde diese im 19. Jahrhundert nach der deutschen Revolution gegründet, besteht als einzige in Deutschland heute noch.

Der krönende Abschluss des Ausflugs war eine kleine Wanderung, die auf 6 Kilometern zunächst auf die Burg mit einer schönen Aussicht führte. Von dort aus ging es über Felder und durch Wald nach Unfinden, wo sich die Sänger an einem erfrischenden Schoppen Wein in einer Heckenwirtschaft erfreuten. Die Wanderung führte nun nach Königsberg zurück, wo der Ausflug mit einem Seidla Bier oder einem Schoppen Wein auf dem Marktplatz beendet wurde.

Ein kleiner Wemutstropfen war die geringe Beteiligung unserer Vereinsmitglieder. Wir wünschen uns für das nächste Jahr einen ebenso schönen Ausflug unter reger Beteiligung unserer Mitglieder.